- Veranstaltungstag: 05.07.2020

- Startpunkt: Hildesheim, Martinstraße 69, Grundschule Borsumer Kaspel

- Startzeit: 9:00 bis 10:00 Uhr (Marathon: 6:30 bis 7:00 Uhr)

- Strecken: 45km, 75km, 123km, 156km, 210km

- Für die Marathonfahrer besteht die Möglichkeit auf dem Schulhof zu Campen und Zelten (Grundschule Borsumer Kaspel)

 

Die Strecken können durch Straßenbauarbeiten und andere Umstände kurzfristigen Änderungen unterliegen.

Strecken für 2020 noch nicht aktualisiert

 

Die Hildesheimer Börde:

Die Hildesheimer Börde ist ein Landstrich im nördlichen Landkreis Hildesheim in Niedersachsen, der sich durch seine ausgesprochen guten Schwarzerde-Lössböden kennzeichnet. Er ist der südwestlichste und bekannteste Teil der rund 1000 km² großen naturräumlichen Haupteinheit

 

Tour 1 - 45km

Die 45 Km Tour ist flach bis wellig, über Hüddessum – Bettmar geht es nach Wöhle über den Wirtschaftsweg erreicht man Nettlingen, hier ist die Tourteilung der Strecken 75, 120, 125 Km und dem Marathon. Weiter geht es nach Nordassel und zur Kontrolle nach Berel, an der kleinen Feuerwehr Station. Nach der Kontrolle kommt der kleine Anstieg zum Bereler Forst. Über Hoheneggelsen – Mölme – Ahstedt – Adlum erreicht man Borsum den Start und Zielort.

 

Tour 2 - 75km

Nach der Streckenteilung in Nettlingen geht es hinauf zum Steinberg, von dort auf einer schönen Abfahrt nach Grasdorf über Holle – Sottrum kommt man zur ersten Kontrolle zum Schloß Henneckenrode. Nach dem Bahnübergang Nienhagen erfolgt die Streckenteilung der Touren 120 – 155 Km und Marathon. Die Tour geht dann weiter über Wohlenberg nach Sillium, über Baddeckenstedt und Oelber am weißen Wege kommt man zum Schloß Oelber.

 

Tour 3 - 123km

Nach der Tourteilung hinter Henneckenrode kommen die Orte Schleweke und Volkersheim, hier beginnt der lange steile Anstieg zum Netter Hügel nach Sehlde. In Lutter am Barenberg, ist die Tourteilung 155 Km und Marathon, es beginnt der Aufstieg nach Mahlum, vorbei an den Steinsäulen von Mahlum geht die Tour weiter über Bockenem – Bönien – Baltum – Upstedt, hier steht die 1000 jährige Linde nach Nette. Über die schöne Nebenstrecke erreicht man wieder die Kontrollstelle Henneckenrode, Ab hier weiter wie Tour 2 nach Borsum.

 

Tour 4 – 156km

Nach der Tourteilung in Lutter am Barenberg geht es auf der Nebenstrecke vorbei an den Söhrteichen nach Langelsheim zur Kontrollstelle beim Rewe Markt. Über Wolfshagen am Harz geht es den Steileberg Climp hinauf zum Sternplatz. In Seesen ist der Kontrollpunkt beim Rewe Markt. Über Bornhausen – Rhüden – Königsdahlum – Bockenem fährt man auf der Tour 3 weiter zum Ziel.

 

Tour 5 – Marathon 210km

Ab der Tourteilung beim Rewe Markt geht es nach Astfeld und weiter nach Goslar zur Talstraße B 498, es geht hinauf zur Okertalsperre. Auf der Staumauer geht es weiter entlang der Okertalsperre zum Einstieg ins Kalbetal mit seinem langen steilen Anstieg. Der Aufstieg endet am Torfhaus, hier ist auch die Kontrollstelle mit Warmverpflegung. Auf der Steile Wand Straße geht es rasant vorbei an dem Kräutergarten nach Altenau. Hinter Altenau fährt man auf der neuen Straße nach Chlausthal-Zellerfeld über Bockswiese – Lautenthal erreicht man den Einstieg des Steileberg Climb, dann weiter wie Tour 4 nach Borsum.